Rehasport-Kongress 2016

Das Rehasport Netzwerktreffen der besonderen Art geht in Runde 2 – Am 30.03.2016 im SpOrt Stuttgart. Was Sie erwartet und was den Rehasport-Kongress auszeichnet, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Nicht nur die Fitness ist in aller Munde: Auch der Rehasport gewinnt immer mehr an Bedeutung. Immer mehr Menschen arbeiten am PC oder an vollautomatischen Anlagen, sodass die so lebenswichtige Bewegung zu kurz kommt. Da viele Menschen jedoch viel für ihre Fitness tun, entwickeln sie ein eigenes Programm in ihrer Freizeit. Die Nachfrage an professionelle Fitnessstudios steigt. Mit dem Rehasport ist es ähnlich: Die Menschen werden immer älter, schwere Erkrankungen nehmen im Alter zu und es wird eine Rehabilitation notwendig. Die Bedürfnisse von Kunden und Patienten sowie die vielfältigen Möglichkeiten, die sich in den Bereichen Rehasport und Fitness ergeben, wurden auf dem 1. Rehspot-Kongress erörtert. Der Kongress fand am 31. März 2015 im Haus des Sports in Stuttgart statt. Viele Teilnehmer hatten sich angemeldet, und das rege Interesse bestätigt die enorme Wichtigkeit des Rehasports, aber auch der Fitness für gesunde Menschen.

Der 1. Rehasport-Kongress

Foto_31.03.15_15_51_28_Snack_webDie Schwerpunkte des Kongresses lagen auf der Mitgliederverwaltung und der Abrechnung. Es wurden Vorträge gehalten und es ergaben sich spannende Diskussionen. Die Stimmung war sehr angenehm und positiv, schon in der Mittagszeit fand ein Austausch darüber statt, wie die Verwaltungsaufgaben am besten gelöst werden können. Viele neue Ideen wurden eingebracht und es gab den einen oder anderen Aha-Effekt.

2 Tage voller Energie & Workshops

Neben den Betreibern von Fitnessstudios und Vereinen, die Maßnahmen in Bezug auf den Rehasport anbieten, waren auch Experten aus externen Bereichen sowie Mitarbeiter von SportPlus zu dem Kongress eingeladen. Das Mitgliedermanagement bekam in der zweiten Tageshälfte ein besonders hohes Gewicht. Die Betreiber von Fitnessstudios und die Leitungen der Vereine haben das Ziel, ihre Mitglieder und Kunden aus sportlicher Sicht zufrieden zu stellen. Die Verwaltungsaufgaben stehen an zweiter Stellen und werden entsprechend ungern erledigt. Viel mehr Zeit möchten die Betreiber von Fitnessstudios und die Vereinsleitungen in die Entwicklung neuer Programme stecken.

as1Auch die Integration des Rehasports in den täglichen Vereinsbetrieb oder in das Programm für Fitness und Gesundheit in einem Fitnessstudio möchte bewältigt werden. Da sind alle Aufgaben, die den Rehasport betreffen, eher nebensächlich und sogar ein wenig lästig. Dennoch müssen sie erledigt werden, und so gab es Workshops, in denen neue Ideen vorgestellt und erprobt werden konnten.

Was Sie 2016 erwartet

Die vielen verschiedenen Optionen, die eine Mitgliederverwaltung wie ProNummus bietet, fanden ein sehr großes Interesse. Die Fitness und das Rehasportprogramm brauchen nicht zu kurz zu kommen, wenn der Aufwand für die Verwaltung so minimal wie möglich gehalten wird. Experten und Mitarbeiter von Sportplus greifen das Thema Mitgliederverwaltung & ProNummus erneut auf und zeigen die neusten Optionen der Software. Die Teilnehmer lernen wie die Verwaltung der Mitglieder optimiert wird und auf welche Weise dies mit einem geringen Zeitaufwand möglich ist. Wir freuen uns auf spannende Tage mit vielen Vorträgen und zielorientierten Workshops. Auch auf neue Gesichter, interessante Diskussionen und Erkenntnisse.

Rehasport-Kongress am 30.03.2016 im SpOrt Stuttgart. Ausschließlich für SportPlus Kunden.

Haben Sie Fragen? 0711 882 607 03

Reservieren Sie hier Ihren Platz:

1 + 0 = ?