Qualitätsmanagement in Fitnessunternehmen!

Qualitätsmanagement in Fitnessunternehmen

Fachartikel von Achim Barth zum Thema Aufbau eines QM-Systems in der Fachzeitschrift body LIFE 05/2016

 

Im dritten Teil erfahren Sie, welche Managementwerkzeuge Ihnen helfen, das QM-System dauerhaft zu etablieren und qualitätsrelevante Themen zu entdecken und zu bearbeiten.

Durch den gezielten und richtigen Einsatz von Qualitätstechniken werden Sie die Abläufe verbessern und Probleme in der Organisation nachhaltig lösen können. Der Einsatz der Techniken kostet Sie vor allem Arbeitszeit, bringt aber einen viel höheren, meist aber schwierig messbaren Nutzen. Messbare Größen sind unter anderem die Kundenzufriedenheit, die Dienstleistungsqualität oder die Fehlerquote. In der Welt des Qualitätsmanagements gibt es sieben grundlegende Qualitätstechniken, die sogenannten Q7. In Dienstleistungsunternehmen spricht man von D7-Methoden.

Lesen Sie den ganzen Artikel hier.

Hier geht’s zu:

Teil 1: Lohnt sich eine Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015?

Teil 2: Aufbau des QM-Systems in Fitness- und Gesundheitsbetrieben

Teil 4: Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2015 in der Praxis

 

Interesse?

0 + 7 = ?