Den Rehasport in Ihr Programm eingliedern

Als Betreiber eines Fitnessstudios oder als Inhaber eines Vereins können Sie Ihr Portfolio ganz einfach durch Angebote des Reha-Sports erweitern. Außerdem können sich folgende Unternehmen und Personen durch Angebote, die den Rehasport betreffen, ein zusätzliches Einkommen oder sogar ein zweites Standbein schaffen:

  • Physiotherapeutische Praxen
  • Inhaber oder Pächter von Sportanlagen
  • Personal Trainer

Wenn Sie sich in der Fitness auskennen und Ihr Studio oder Ihren Verein entsprechend eingerichtet haben, müssen Sie in vielen Fällen gar keine zusätzlichen Investitionen tätigen. Sie haben die Möglichkeit, Ihr bestehendes Equipment zu nutzen und allein mit diesen Möglichkeiten eine neue Einnahmequelle zu akquirieren.

Einführung und Allgemeines

Die Vorbereitung ist einfach und kann mit dem richtigen Partner für Sie ohne Aufwand gestaltet werden: Wir führen Sie in vier Schritten in die Möglichkeiten ein, die Ihnen der Rehasport bieten kann. Gleichermaßen können Sie Ihr bereits vorhandenes Programm für Fitness und Sport fortführen. Sie nutzen die zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten perfekt aus. Schließen Sie beispielsweise mit dem Rehasport die Lücke, die am Vormittag entsteht, wenn viele Ihrer Kunden arbeiten müssen.

Die Räumlichkeiten stehen zu Ihrer Verfügung und die Patienten, die einer Rehabilitation bedürfen, sind in vielen Fällen nicht arbeitsfähig. Es besteht die Möglichkeit, Termine am Vormittag zu vereinbaren. Für Sie hat dies zwei Vorteile: Sie lasten die tägliche Flaute aus und steigern Ihren Verdienst. Darüber hinaus profitieren Sie davon, dass Sie viel Zeit für Ihre Patienten haben. Alle Geräte stehen zu Ihrer Verfügung und können von den Patienten genutzt werden.

Verwaltung der Mitglieder und Dokumente

Sie brauchen nichts weiter tun als die Entscheidung zu treffen, dass Sie den Rehasport in Ihr Angebot aufnehmen möchten. Wir setzen Ihren Wunsch sodann in vier Schritten um. Die Vorteile liegen für Sie darin, dass Sie sich trotz des höheren Verwaltungsaufwandes auf Ihre eigentliche Arbeit kümmern können. Ihr Fitness Programm, das Sie für Ihre Kunden entworfen haben, wird nicht beeinträchtigt. Sie brauchen sich um die Verwaltungsvorgänge nicht zu kümmern, erwirtschaften sich aber dennoch ein zusätzliches Einkommen.

Wir übernehmen für Sie die komplette Verwaltung der Mitglieder und der Dokumente. Da der Rehasport in der Regel mit den Krankenkassen oder den Unfallversicherungen abgerechnet wird, übernehmen wir auch diese Aufgaben. Wir führen eine Kartei über die Mitglieder, wir erfassen alle Daten und erstellen für Sie die entsprechenden Verträge.

Übernahme des Mahnwesens

Haben Sie Leistungen erbracht, müssen diese im zweiten Schritt abgerechnet werden. Außerdem müssen Sie den Überblick darüber behalten, welche Mitglieder Sie langfristig gewinnen konnten und ob es Mitglieder gibt, die gekündigt haben. Zu unseren Dienstleistungen gehört auch die Übernahme des Mahnwesens bei nicht bezahlten Rechnungen. Außerdem können wir auf Wunsch ein Callcenter einrichten, in dem alle Fragen der Mitglieder beantwortet werden. Wenn Sie diese Dienstleistungen in Anspruch nehmen, brauchen Sie für den Rehasport keine neuen Mitglieder einstellen und können sich ganz auf Ihr Programm für Fitness und für den Sport konzentrieren.

Wenn Sie es wünschen, können wir das komplette Forderungsmanagement für Ihre Kunden übernehmen. In der Regel sind die Probleme diesbezüglich nicht so groß, denn Krankenkassen und Unfallversicherungen zahlen die Rechnungen pünktlich. Sollte es zu Zahlungsschwierigkeiten mit privaten Kunden kommen, übernehmen wir bei Bedarf das Inkasso der offenen Beträge. Sie können sofort mit dem ausbleibenden Geld arbeiten und wir kümmern uns um den Einzug der Forderung und um die Einhaltung aller Verträge. Da diesbezügliche Schwierigkeiten selten sind, werden Sie von den Rehasportmaßnahmen überwiegend profitieren.